Die Achtsamkeits- Herausforderung

2006
10.01

Diese „Einladung“ bekam ich heute:

Ich werfe Ihnen den Fehdehandschuh vor Ihre Füße und fordere Sie heraus. Sie können die Herausforderung annehmen oder es sein lassen. Es ist Ihre Entscheidung.

Aber wenn Sie

  • mit Ihrem Leben manchmal unzufrieden sind,
  • wieder öfter lachen möchten,
  • sich im Hamsterrad des Alltags gefangen fühlen,
  • wenn Sie manchmal das Gefühl haben, durchs Leben zu schlafwandeln und
  • mehr Lebendigkeit in Ihr Leben bringen wollen

dann sollten Sie sich sehr gut überlegen, die Herausforderung anzunehmen… sie könnte nachhaltig etwas positiv in Ihrem Leben verändern.

Ich fordere Sie heraus: Nehmen Sie die Herausforderung an und stellen Sie 28 Tage lang ganz systematisch und gezielt das Thema „Achtsamkeit“ in den Mittelpunkt Ihres Lebens (und werden Sie damit lebendiger und wacher).

Wenn du auch neugierig bist, bekommst du bei Zeit zu leben mehr Informationen. Ich habe ganz spontan beschlossen mitzumachen, auch wenn (oder vielleicht gerade weil) es mir im Moment gesundheitlich nicht so gut geht.

3 Responses to “Die Achtsamkeits- Herausforderung”

  1. Sternenstaub sagt:

    Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Ich kämpfe immer noch mit Gelenkbeschwerden, werde jetzt erst mal einen Rheumatologen aufsuchen und dann das Thyroxin noch etwas erhöhen.
    Deine Seite gefällt mir sehr gut, ich komme bestimmt öfter vorbei.
    LG Sternenstaub

  2. Grainne sagt:

    Interessanter Link, interessante Idee… Danke! Und ich hoffe, Du erzählst uns dann davon 🙂

    Liebe Grüesslis
    Grainne

  3. Wolfa sagt:

    Gibt es denn was Neues? Ich bin neugierig, was sich hinter dieser Sache verbirgt – die Website find ich ganz spannend.
    Liebe Grüße Wolfa

Your Reply

You must be logged in to post a comment.