Gentechnikfreier Bantam-Mais Update

2006
05.27

Während einige Keimlinge noch im Minigewächshaus ihre Keimblätter kräftigen, sind viele andere schon dabei, große Pflanzen zu werden. Unser gentechnikfreier Mais wächst und gedeiht und ist auch schon in der Karte der Anbaugebiete zu finden (auf Hannover klicken, dann schräg links über dem W von Wolfsburg der dunkelgelbe Fleck – das ist Helmerkamp). Und so sieht das Anbaugebiet aus:

Mais_27.5.

Da können wir zwar kein Mais-Labyrinth draus machen (aber gebt uns mal ein paar Jahre Zeit *g*), aber in den letzten Jahren waren im näheren Umkreis immer mehrere zu finden.

3 Responses to “Gentechnikfreier Bantam-Mais Update”

  1. Esmerelda sagt:

    Lilli guckt aber noch recht skeptisch … wenn sie wüsste wie toll ein Maisfeld .. auch wenns mini ist sein kann.
    In ein paar Jahren habt ihr nur noch Mais …oder auf welche Grundstücke seid ihr dann ausgewichen … nicht das ihr anfangt eure sehr ruhigen, südlichen Nachbarn zu vertreiben 😉

    Liebe Grüßlis
    von Esme die nur seltsame Gedanken heut hat ….

  2. Milka Morusa sagt:

    ….Huhu….
    den Gedanken bei den südlichen Nachbarn anzubauen
    finde ich sehr nett….das hat irgendwie so ein Samhain – unterton….

    Lilia, ich wünsche Dir eine Gute Fahrt zu Deiner Ma und Gerd,
    meine Oma hat mit Ihrem sterben richtig gewartet bis ich mich
    persönlich verabschieden konnte…In Gedanken bin ich bei Dir.

    Gruß Milka

  3. Grainne sagt:

    In der Zwischenzeit habe ich herausgefunden, was es mit dieser Idee auf sich hat – genial 🙂

    Jo, das Maisfeld sieht schon sehr imposant aus!

    Liebe Grüesslis
    Grainne

Your Reply

You must be logged in to post a comment.