Kluges WordPress

2006
04.13

Da habe ich mich doch eben gefragt, warum mein sonst so braves und hochgelobtes WordPress sich merkwürdig verhält. Es schickte mir nämlich eine Mail, dass ich einen Kommentar genehmingen soll. Nun hat das Zauberweib ja nicht zum ersten Mal hier gesenft – warum also benimmt WP sich so zickig?

Mal fix die Einstellungen kontrolliert – alles ok, das ist ein Haken bei „allow comments“. Also ab ins Forum, irgendwas ähnliches hatte ich dort erst gestern gelesen. Ein paar Threads später war ich bei den Optionen gelandet – auch da waren alle Haken dort, wo sie hingehören. Aber ganz unten fand ich dies: „Hold a comment in the queue if it contains more than 2 links. (A common characteristic of comment spam is a large number of hyperlinks.)“

Ich weiß gar nicht, ob ich das vorher schon bewusst gelesen hab – ist aber auch völlig egal. Ich finde es klasse, dass WordPress so fein vorkonfiguriert daherkommt. Von mir also einen weiteren Pluspunkt für die beste Blogsoftware 🙂

4 Responses to “Kluges WordPress”

  1. Martin sagt:

    Da kann ich Dir voll zustimmen!
    Und sollte Dir das moderieren bei dem sicherlich mehr werdenden Spam zuviel werden, dann empfehle ich Dir Askimet oder SpamKarma2,
    die regeln das dann auch noch automatisch.

  2. Lilia sagt:

    Askimet hab ich aktiviert – aber da rührt sich nix. Entweder kommt hier kein Spam an, oder ich finde es nur nicht.

  3. Martin sagt:

    naja, es dauert oft etwas bis sich Spam einfindet, aber er kommt gewiss! *g*
    Einen Askimet Key hast aber schon eingegeben? Wenn nicht, musst Du Dir bei wordpress.com dann holen.

  4. Lilia sagt:

    Sicher hab ich den Key geholt und eingegeben. Und wenn tatsächlich mal übermäßig viel Spam eintrudelt, dann muss ich mir halt noch was anderes einfallen lassen.

Your Reply

You must be logged in to post a comment.