Ein zweifelhaftes Vergnügen – An arguable pleasure

2010
11.22

In der letzten Woche durfte ich für die Konsumgöttinnen „Chiquita C-Optima“ testen. Angepriesen wird das Getränk als neuer „Vitamin C Superdrink“…. Nun ja, was daran super sein soll, konnte ich leider ebenso wenig herausschmecken, wie meine Mittester.

Gewonnen aus der ganzen Frucht, ohne Zucker oder andere Zusatzstoffe ist das Ganze eine recht fade Angelegenheit, die wesentlich schlechter schmeckt als ein frisches Stück Obst. Ausserdem kommt „Chiquita C-Optima“ in einer Plastikverpackung daher, die ihren Geschmack an das Getränk nicht nur weitergibt, sondern den Eigengeschmack völlig überdeckt.

Meine Empfehlung wenn es zu Beginn des nächsten Jahres in die Läden kommt: Finger weg und lieber Obst kaufen. Ist vermutlich preiswerter und schmeckt mit Sicherheit besser.

postend

Last week I was able to test „Chiquita C-Optima“ for Konsumgöttinnen (goddess of consumption – a german marketing platform). The drink  is promoted as a new „Vitamin C Superdrink“…. Ah well, I couldn’t taste, and neither could my fellow testers, what is super about it.

Made from the whole fruit, without sugar or other additives, it is a rather bland affair, which tastes not nearly as good as a piece of fresh fruit. On top of it, it comes in a plastic container which gives its own horrible flavour into the drink and so the lot tastes of plastic.

My recommendation when it comes to the shops at the beginning of next year: Hands off, buy fresh fruit instead. It’s probably cheaper and it will taste a lot better.

2 Responses to “Ein zweifelhaftes Vergnügen – An arguable pleasure”

  1. zauberweib sagt:

    Chiquita? Banane? Vitamin C? Häh? Fällt mir da spontan als Erstes ein *g* und Zweitens: wenn das wirklich “Vitamin C Superdrink” heißt, dann werd ichs eh nicht probieren. Wer Bindestriche boykottiert, den boykottiere ich auch. So! 😉

  2. Tina sagt:

    Hihi, Boykott ist eine gute Idee – die beste bei diesem Zeug 😉

Your Reply

You must be logged in to post a comment.