Das längst fällige Update

2007
08.21

Nachdem unser Router, mein PC und mein Läppi mich in den letzten Wochen eher kränklich waren, scheint erstmal wieder ein Teil der Kommunikationsanlage zu funktionieren. Ich habe sehr deutlich gemerkt, wie sehr ich auf diese Art der Kommunikation angewiesen bin, wie sehr sie mir fehlt, wenn sie nicht verfügbar ist. Sicher, ich kann meine Tage durchaus auch mit anderen Dingen mehr als sinnvoll füllen (meine Bude war lange nicht mehr so aufgeräumt *g*), aber komisch ist eine erzwungene Abstinenz doch.

Letzte Woche Montag war Giny bei der Hundefriseurin und sieht jetzt nicht mehr aus wie ein Miniaturflokati. Hier zur Erinnerung ein Foto von der alten Frisur:

Giny mit langen Haaren

Besonders wenn sie nass war, sah das nicht mehr wirklich hübsch aus. Und angefühlt hat es sich ganz struppig und filzig, weil Giny die Bürste nicht wirklich mag.

Also kam die Matte ab – und Giny sieht jetzt noch viel niedlicher aus.

Giny mit kurzen Haaren

Und weich fühlt sich das Fellchen jetzt an – fast so, als wolle Giny unseren Miezen Konkurrenz machen.

Auf unserer Terrasse habe ich (schon am 10.08.) eine Besucherin gefunden, den ich hier vorstellen möchte – die Raupe eines Ligusterschwärmers.

Ligusterschwärmer - Sphinx ligustri

Bilder anklicken für großes Foto (längere Ladezeit)

Ligusterschwärmer - Sphinx ligustri

Ist sie nicht schön? Eine wirklich imposante Erscheinung, die länger ist als mein Mittelfinger. Und ihre Haut ist unglaublich weich und samtig. Ich vermute, dass sie kurz vor dem Verpuppen war, weil ihr Rücken dunkel war.

3 Responses to “Das längst fällige Update”

  1. sundancer sagt:

    Hallo Lilia

    Giny sieht nach der Schur wirklich süß aus, so richtig zum knuddeln.
    Und die Raupe ist toll, meine Tochter wäre schlichtweg begeistert gewesen, sie liebt Kreabbeltiere über alles

    Grüße
    sundancer

  2. Sianna sagt:

    Uiii, Giny sieht tolllll aus!!! Ich bin auch jedesmal begeistert, wenn unsere beiden Fellpuscheln wieder bei der Frisörin waren. Da fällt dann auf einmal auf, daß sie gar nicht so mopsig sind, wie es dank des Felle immer den Anschein hat. Nee, sie sind richtig rank und schlank! (*gg* Schade, daß das bei mir nicht auch so einfach funzzt *lach*)

    LG
    Sianna

  3. singlilli sagt:

    Tolle Raupe! Das mit der Verpuppung/Metamorphose ist immer ein schönes Bild für menschliches Leben, finde ich. Oft ist es sinnvoll, wenn mensch sich zurückzieht, um dann verwandelt wieder zu erscheinen.
    LG, Singlilli

Your Reply

You must be logged in to post a comment.