Die Sonne lockt…

2006
04.25

…und alle sind im Garten und gehen ihren Lieblingsbeschäftigungen nach.

arbeit

Haengematte

6 Responses to “Die Sonne lockt…”

  1. Aruna sagt:

    *neidvoll glotz ;-)*
    Boah, sieht das behaglich aus, da zwischen den Bäumen zu hängen.
    Ich will auch endlich einen Garten, jawohl! 🙂

    Wünsche weiterhin fröhliches Faulenzen in der Hängematte
    Aruna

  2. Esmerelda sagt:

    Uii da hat sich ja schon viel getan …
    Viel Spaß beim Hängematteliegen!

    Knuddels
    Esme

  3. Lilia sagt:

    Ihr wisst ja Mädels – wer mich besucht, darf in meiner Hängematte liegen 🙂

  4. Grainne sagt:

    Oh oh oh, was sehe ich da! Jetzt *muss* ich einfach angeben: Da lag ich schon drin, und es ist *suuuper*! Auweija, schon so lange her… und da ist ja auch noch Euer schöne Wald gleich nebenan… ich sollte es wirklich mal wieder bis da hoch schaffen!

    Oder noch besser, so langsam eine mehrwöchige Deutschland-Rundreise ins Auge fassen, damit ich Euch alle besuchen kann —

    Die Zeit kommt, wenn sie richtig ist.

    Liebe Grüesslis Dir,
    und geniessen 🙂
    Grainne

  5. Dagmar sagt:

    hallole Lilia.
    Bis zu Deinem Kommentar bei mir wußte ich nicht, daß es Dich gibt.
    Danke schön für Deine lieben Worte.
    Du hast eine interessante Seite…. nee, was ich sagen will: Du klingst sehr interessant *zwinker* – Du machst mich neugierig, WER hinter diesen Seiten steckt……
    „Wer spinnt hier“ hat mich nicht wirklich aufgeklärt *motz*
    Kann das sein, daß ich Dir – im Net – schon begegnet bin?
    Schreibst Du noch irgendwo anders?

    Susun Weed : Heil-Weise! Dieses Buch hat mir auch eine völlig neue Sicht gezeigt, eine starke Frau, ein tolles Buch.

    Fibro-My…. ja das kenn ich auch, mein „wolf“ hat mir das auch angeschleppt, aber es ist weg und begraben mitsamt dem langjährigen 4pfotigen Begleiter.
    Er hat mich einiges gelehrt, solange bis er mich fast umgebracht hat und dann kam der Punkt, wo ich gesagt habe: Schluß! (schließlich will ich 100 werden und strahlendes Rot tragen als alte Frau *zwinker*)

    MEIN Leben, MEINE Krankheit, MEINE Schmerzen – ICH übernehme die Verantwortung dafür, ICH bestimme… und nun ist Schluß.

    49 Jahre habe ich in der Überzeugung und mit der Programmierung gelebt, daß ich nur unter Schmerzen (und LEIDEN) lerne – und das will ich nicht mehr, brauche ich nicht mehr.
    Die Programmierung hab ich gelöscht, die Krankheit ist gegangen und für die nächste Zeit hab ich mir die Leichtigkeit gerufen – in meiner Eigen-Verantwortung und Eigen-Macht.
    Es funktioniert das, was wir wollen. Was wir rufen, das kommt.

    Und ganz wichtig war mir: NICHT gegen die Krankheit, die Schmerzen kämpfen (das hab ich lange Jahre so gemacht und meine Kraft sinn-los vergeudet und verschenkt) sondern mich verbünden (shaman-ca’s Devise: Verbündete schaffen und keine Feinde) – wenn wir zum Schwert, zum Kampf greifen, haben wir schon verloren.
    Wer braucht schon Feinde??? Aber Verbündete – davon können wir nicht genug haben *zwinker*

    ui, das alles wollte ich gar nicht schreiben, aber ich laß es jetzt stehen.

    Es sieht wunderschön aus bei Dir zu Hause – gemütlich, einladend, friedvoll.
    Ich wünsche Dir Freude und EinsSEIN mit Dir, ich wünsche Dir von Herzen, das was Du brauchst und willst –
    liebe Grüßlis Dagmar

  6. Lilia sagt:

    Ein wunderschöner Kommentar – danke Dagmar 🙂
    Und falls du mehr über mich wissen willst, dann einfach bei „Wer spinnt hier?“ nachfragen. Dort beantworte ich (fast) alle Fragen.

Your Reply

You must be logged in to post a comment.