woll-schnäppchen

2009
05.28

wir waren beim baumarkt unseres vertrauens (den mit den 20% auf alles) und obwohl matthias dort nicht bekommen hat, was er wollte, habe ich ein tolles schnäppchen gemacht. mitten zwischen den 1-euro-artikeln waren auch einige kisten mit wolle. in einer kiste fand ich dieses gewusel:

wolle

nicht alles wirklich meine farben, aber genügend von dem schönen braun, um mir in den fingern zu jucken. aber für so ein verknotetes zeug 1 euro pro knäuel zu zahlen, geht natürlich nicht – falls man überhaupt rausfinden könnte, wieviele knäuel das sind. und so bin ich mit dem wollgewusel zur information gegangen und habe nach einem nachlass gefragt.

für 50 cent durfte ich den knotenhaufen mit nach hause nehmen *freu*

vier stunden, viele flüche und sehr viel gymnastik für meinen arm später hatte ich alles entwirrt und ich bin echt überrascht, wieviel wolle ich da ergattert habe:

  • 48 g rosa frotteegarn
  • 238 g rosa fransengarn
  • 62 g goldgelbes fransengarn
  • 50 g weißes fransengarn
  • 199 braunes fransengarn

wolle

597 g wolle – für nur 50 cent!!!  bin ich nicht ein glückskind? *strahl* 🙂

4 Responses to “woll-schnäppchen”

  1. Nesta sagt:

    Huhu Lilia.

    Auf dem oberen Foto sieht die Wolle aus, wie ein nasses Tier 🙂
    Chapeau, dass Du die Knäule so schön geduldig gewickelt hast.

    Alles liebe,
    Nesta

    P.S. ….und ja, Du bist ein Glückskind *nickt*

  2. zauberweib sagt:

    wow klasse! – aber ob das deinem arm so wirklich gutgetan hat? 😉

  3. Lilia sagt:

    doch, meinem arm hat das gut getan – ich soll den ja bewegen, auch wenns weh tut. und so wolle ist ja leicht.

    das rosa zeugs bin ich schon los – mama strickt für die tochter meiner cousine einen schal. 🙂

  4. Nathalie sagt:

    Liebe Stick- und Handarbeits-Liebhaberinnen,

    Während zwei Wochenenden, vom Freitag 30. Oktober bis Sonntag 1. November und vom Freitag 6. bis Sonntag 8. November 2009 findet ein großes Kreuzstich-Ereignis im Bauernhofmuseum in Kutzenhausen (Elsass) statt. Das Kreuzstich-Festival « vom Faden zur Pfote » ist in diesem Jahr den Tieren gewidmet : Haustiere, Märchentiere, von der Arche Noahs bis zur Krippe, von nah und fern.
    Nicht nur der Kreuzstich sondern auch Occhi, « Boutis », Hardanger, « Filet », Mikro-Stickerei, Bänder-Stickerei, Schwalm, auf Tüll, japanische Stickerei, Spitzen klöppeln, … werden erörtert.
    Die Rundfahrt « Kunst und Stickerei » ermöglicht es durch Stickerei- Ausstellungen und Verkaufständen in den umliegenden Dörfern einen vollständigen Tag in der Welt des Fadens, der Nadel und der Dekoration zu verbringen.
    Haben Sie Lust auf einen angenehmen Ausflug, dann ins Auto und Richtung Elsass….
    Kutzenhausen liegt 45 km nördlich von Straßburg, zwischen Haguenau und Wissembourg.

    Weitere informationen erhalten Sie unter : maison.rurale@musees-vosges-nord.org oder maisonrurale@wanadoo.fr.

Your Reply

You must be logged in to post a comment.