Und sie näht weiter…

2006
07.22

Heut morgen habe ich mir dann den nächsten Stoff geschnappt. Da der erste Schnitt ja so toll war, wollte ich das gleiche noch einmal nähen. Tja, und wie das so ist in Murphys Welt – die Dinge funktionieren nicht immer so, wie frau es gern hätte. Vom burgunderfarbenen Stoff mit den blauen Kastanien war einfach nicht genug da – also hab ich ganz mutig ohne Schnitt losgelegt.

Ich hab den Stoff in der Mitte gefaltet und dann ein Loch für den Kopf reingeschnitten. Dann an den Seiten ein Dreieck rausgeschnitten, damit das Teil richtige Ärmel bekommt. Dann einfach die beiden Seitennähte schließen, umsäumen und fertig ist das nächste Prachtstück.

Kastanienshirt

Der Stoff ist nicht ganz so dunkel, wie er hier auf dem Foto aussieht. Dafür sehen die blauen Kastanien live genauso unecht und merkwürdig aus *g*

So, und jetzt meditier ich über dem goldfarbenen Stoff – daraus soll ja noch vor dem Urlaub ein Kleid werden…

11 Responses to “Und sie näht weiter…”

  1. zauberweib sagt:

    wow – klasse! besonders die ärmel gefallen mir hier super! kannst mir den schnitt mal (daumen*pi) aufmalen? hab ja auch noch ganz supertolle stoffe hier…

  2. zauberweib sagt:

    *bittehinterherschicks* 🙂

  3. Lilia sagt:

    Huhu Zauberwusel,

    der Schnitt ist supereinfach – ich hab zuerst das Loch für den Kopf gemacht, dann übergezogen und die Achselhöhle markiert. Dann hab ich das Teil nochmal gefaltet, sodass es vierlagig übereinander war. Dann die beiden Schnittlinien mit Lineal markiert und alle 4 Lagen gleichzeitig geschnitten.

    Schnittmuster Trompetenshirt

    Viel Spaß beim nachnähen 🙂
    Knuddels
    Lilia

  4. zauberweib sagt:

    dankäääääää 🙂

  5. tigerin sagt:

    schööööööööööööööööööön is das. Ich warte dann mal aufs Kleidel 🙂

  6. kleiner tip aus langjähriger ichimprovisiermalwatt-praxis:

    von halsauschnitt zur schulter ca. 5 cm ggefälle einbauen.

    dann sitzt das teil besser 😉

  7. Lilia sagt:

    Huhu Nimue,

    meinste das so?

    korrigierter Schnitt

    Ich werde das beim nächsten Shirt mal ausprobieren – mit dem roten kann ichs leider nicht testen, weil da der Ärmel zu schmal wird. Aber der goldene Stoff liegt schon auf dem Tisch und wartet…..

    Knuddels
    Lilia

  8. exakt so… dentipp habe ich von einer modedesignerin und er hat isch schon tausendfach bewährt… bei der ärmelform fällt das nicht sooooooo auf, aber bei anderen schon. 😉

  9. Wurzeline sagt:

    ui schaut cool aus, ich glaub ich muss auch nochmal nach Stoffen kramen, aufm Sommercamp können wir ja dann die schönen Stücke vorführen 😉

    Liebe Grüße
    Wurzeline.

  10. […] Das dunkelrote Shirt war das erste, welches ich nach diesem Schnitt genäht habe. Obwohl es da ja noch gar keinen Schnitt gab. Ursprünglich wollte ich den Schnitt vom blaugestreiften Shirt noch einmal benutzen (das sitzt nämlich ganz prima), aber es war einfach nicht genug Stoff da. Völlig frustriert habe ich den Stoff einfach vierfach gelegt und ohne bügeln, ohne Schnitt, ohne anzeichnen oder abstecken, einfach drauflos geschnitten… und ganz viel Glück gehabt […]

Your Reply

You must be logged in to post a comment.