Archive for Mai 20th, 2007

Dreck macht glücklich


2007
05.20

Gestern Nachmittag hat Giny eine halbe Stunde im Garten getobt – danach sah sie so aus:

Dreckhund

Man mag es kaum glauben, in was für einer kurzen Zeit, die kleine Hundedame sich komplett einsauen kann. Hier sieht man es noch deutlicher:

Dreckhund

Und wer jetzt wissen möchte, wie sie das geschafft hat – hier ist das Video:

Ist doch echt faszinierend, was für ein Theater die kleine Hündin macht, wenn Nachbars Casey im Garten ist. Mit allen anderen Hunden versteht sich Giny prächtig, nur mit Casey hat sie ein Problem – die wird bösartig angekläfft.

Dann begann das „große Martyrium“ für eine kleine Hündin. Zuerst wurde sie ins Badezimmer getragen – schließlich wollten wir nicht auch noch die ganze Wohnung wischen.

Dreckhund

Und dann saß sie auch schon in der Badewanne – ein Bild des Jammers.

Dreckhund

Und kam es – das Wasser aus der Dusche… HORROR *g* Und die dunkle, schmutzige Brühe floss dem Abfluss entgegen.

Dreckhund

Es dauerte eine ganze Weile, bis das Wasser endlich klar war – und blieb.

Dreckhund

Sie tat uns (Matthias, dem Herrchen mit der Dusche und mir) zwischendurch richtig leid. Aber wat mut, dat mut. Und dann war sie endlich sauber.

Dreckhund

Herrchen hat Giny dann in das große, grüne Kuschelhandtuch eingewickelt und ins Wohnzimmer getragen.

Dreckhund

Und dort wurde sie gründlich trocken gerubbelt und war endlich von allen Qualen erlöst.