Archive for November, 2006

Matthias hat das erste Puzzle fertig


2006
11.23

Lang hat’s gedauert – obwohl es ja NUR ein kleines Puzzle mit 500 Teilen ist. Der große Meister wäre fast gescheitert. Manchmal hat er fast eine Stunde für ein kleines Teilchen gebraucht… *g*

puzzle1_fertig

Das ist echt beeindruckend finde ich. Natürlich haben ihn einige Familienmitglieder mehr oder weniger tatkräftig unterstützt. Besonders die Miezen haben einige Teile „zurecht geschoben“ 😉
Ich habe auch sehr viel geholfen – mindestens 7 Teile habe ich gefunden… *g*
Und so sieht das Puzzle im Detail aus… gut, dass ich das nicht machen musste.

puzzle1_detail

Entwarnung


2006
11.21

Vorerst gibt es eine Entwarnung – ich hab meinen Laptop fertig installiert, also kann ich damit jederzeit ins Netz, auch wenn Matthias am PC bastelt. Wir müssen jetzt gucken, ob die große Festplatte in Ordnung ist, werden wir noch testen müssen.

Mein Schmerzpegel ist zur Zeit konstant, was ja so schlecht nicht ist. Danke an euch alle für die lieben Wünsche und Gesundlinge. Die Borreliose wurde vor ca. 2 Jahren diagnostiziert – ich habe sie aber wohl schon sehr viel länger. Und so ist sie jetzt chronisch. Aber damit kann ich leben, wenns wirklich nur das ist und nix Schlimmeres.

Zur Zeit per Mail nicht zu erreichen


2006
11.19

Nachdem ich ich mit der Datensicherung fertig war, habe ich meine große (300 GB), neue Festplatte gescannt, formatiert, wieder gescannt…. und dabei jede Menge „bad clusters“ entdeckt. Also gar nicht erst installiert, sondern versucht, die kleine Festplatte wieder anzuklemmen. Nun ja, mit der Hardware hab ichs nicht so – Chris hats auch nicht geschafft, und Matthias ist auf seinem Bankett.

Da hab ich dann den Lappi angeworfen. Dachte ich mir, nun ja, Emails sind nicht soooo wichtig – Foren kann ich ja lesen und bei yahoo direkt lesen geht auch. Vorher wollte ich noch schnell einige Daten, die ich gestern rüberkopiert hatte auf DVD brennen – mal eben fix. Tja, das ging dann auch nicht. Keine Ahnung, ob’s an den „preiswerten“ DVDs liegt, oder ob das Laufwerk kaputt ist…. *seufz* Aber CDs brennen ging noch, dauerte halt etwas länger.

Wenn Matthias morgen die kleine Festplatte zum Laufen bringt, kann ich wieder ohne Probleme mailen – wenn nicht, muss dafür auch der Lappi ran. Dabei wollte ich nicht unbedingt noch eine Baustelle aufmachen.

Der Borrelioseschub treibt mich in den Wahnsinn – wenn die Schmerzen nicht bald aufhören, geh ich freiwillig ins KH. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass bei mir echt der Wurm drin ist, im Moment. Aber es hat ja auch was Positives: schlimmer kann’s kaum noch werden. *gg*

Mein PC spinnt


2006
11.13

Verwundern sollte es keinen, aber unangenehm ist es trotzdem: mein PC hat die Motten. Er tut was er will, fährt nur mit viel Überreden hoch und Samstag war’s dann ganz aus – nix ging mehr. Also hat Matthias mir meine alte Festplatte wieder eingebaut (40 GB) und ich versuch jetzt eine Datensicherung der neuen Festplatte (300 GB). Zum Glück war das Teil ja neu und so sind es nur knapp 20 GB, die gesichtet, sortiert und gesichert werden müssen. Dann neu formatieren und hoffen, dass es nur eine zerschossene Windows-Installation war. Wer oder was die zerschossen hat…. keine Ahnung – ich hab aber mein geliebtes Eudora in Verdacht – da stimmte schon seit Jahren nicht mehr alles und ich habs trotzdem immer brav mitgeschleppt. Jetzt bin ich auf Thunderbird umgestiegen (ist auf jeden Fall besser und einfacher) – aber die Umstellung ist halt erstmal doof.

Zur Zeit habe ich kaum Programme installiert – kein Office, kein Grafikproggi – nur eine minimalistische Installation. Gefallen tut mir das gar nicht. Aber um Grafiken zu sortieren, reicht der MS-Viewer, für alles andere der Explorer. Aber es gibt halt auch Grenzen – es gibt Dinge, die MS nicht anvertrauen möchte (z.b. meine Internetsicherheit), und es gibt Proggis, die ich einfach mehr oder weniger täglich brauche. Also mach ich jetzt mal ne Runde Werbung

ACHTUNG: Reklame!

Alle Programme sind natürlich OS oder Freeware, wobei Scribble Papers um eine Spende für das Myelin Projekt bittet. Der Blogdeskprogrammierer und die Mozillas freuen sich über Spenden natürlich auch. 😉
Foxit ist kommerziell und möchte ein Stück vom großen pdf-Kuchen haben – von mir aus gern. *g*

Ach ja – wer bei Scribble Papers den Knopf zum Speichern sucht… es gibt keinen, weil das Proggi automatisch alles abspeichert – so kann nix verloren gehen. 🙂

Alles im grünen Bereich


2006
11.04

Nachdem die letzten zwei Wochen mit viel Arbeit vollgepackt waren, kehrt jetzt so langsam Ruhe ein. Zwei neue Projekte haben pünktlich zum Jahresbeginn neu angefangen – eines davon kannst du hier finden -> Das Leben leben.

Auf der Schmerzskala ist alles im Normbereich, nur die Grippeschutzimpfung vom Mittwoch hat mir zwei Tage leichte Schmerzen im Arm beschert. Meine Diät (hatte ich schon erwähnt, dass ich diäte?) zeigt gaaaanz langsame Erfolge. Näheres dazu gibts später mal.

Meine neue Gleitsichtbrille ist zurück beim Optiker, weil irgendwas an den Gläsern falsch geschliffen war – kein Wunder, dass ich nicht richtig sehen konnte. Dafür habe ich seit gestern meine neue Lesebrille – die werde ich nachher beim Nähen ausprobieren. Ich nähe mit Mama für ihr Schlafzimmer die Übergardine.

Viel mehr fällt mir grad nicht ein – ich fand nur, dass es Zeit für einen Eintrag war 😉